Über die Forschungszulage

Was fördert die Forschungszulage?

Was fördert die Forschungszulage?

Seit dem 1. Januar 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Forschungsförderung, auch Forschungszulage genannt, in Kraft. Für die die Jahre 2021–2024 wird geschätzt , dass die Forschungszulage in Höhe von 5,6 Mrd. Euro in Anspruch genommen wird. Alle Arten von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sind laut Forschungszulagengesetz (FuZlG) förderfähig. Dazu zählen:

Grundlagenforschung

Industrielle Forschung

Experimentelle Entwicklung

Fördercheck ausfüllen

Füllen Sie einfach unseren kostenfreien Fördercheck aus und wir vereinbaren einen Beratungstermin zu Ihrer Forschungszulage.

Beratungstermin vereinbaren

Wir evaluieren Ihr Projekt und geben Ihnen in unserer Beratung darüber Auskunft, ob es für die Forschungszulage in Frage kommt.

Die steuerliche Forschungsförderung ist außerdem auf keine Branche, Industrie oder Wirtschaftssektor begrenzt. Allerdings sind sogenannte Marktentwicklungen bestehender Produkte oder Verfahren von der Forschungszulage ausgeschlossen.

Als Bemessungsgrundlage dienen die Personalkosten (also die Arbeitslöhne und Sozialversicherungsbeiträge), die dem Forschungsprojekt zuzuordnen sind. Diese sind auf maximal 4 Millionen Euro begrenzt. Bei einer Förderquote von 25 Prozent sind so maximal 1 Mio. Euro Steuerrückzahlung pro Wirtschaftsjahr möglich. Bei der Vergabe von Forschungsaufträgen dienen 60 Prozent der Auftragssumme als Bemessungsgrundlage. Davon werden 25 Prozent gefördert. (Oder: Entgelt x 15 Prozent)

Kostenfreies Beratungsgespräch

Als seriöses Beratungsunternehmen ist unsere Erstberatung stets kostenfrei. Kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren Ihren Beratungstermin zur Forschungszulage.

Fördermöglichkeiten

Ob Forschungszulage oder Projektförderung: Unsere Berater stellen für Sie ein maßgeschneidertes Förderkonzept zusammen - so erhalten Sie die bestmögliche Förderung für Ihr Projekt.

Forschungszulage

Wen fördert die Forschungszulage?

Alle Unternehmen, die in Deutschland unbeschränkt wie beschränkt steuerpflichtig und nicht steuerbefreit sind und Forschung und Entwicklung betreiben, sind antragsberechtigt. Es gibt weder eine Beschränkung in der Unternehmensgröße noch durch die Gewinnsituation. Auftragsforschung ist nicht auf das Inland begrenzt. So zählen auch Forschungen, die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) beauftragt werden, zur Auftragsforschung im Sinne der Forschungszulage. Kooperationsprojekte mit mindestens einem nicht verbundenen Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung sind auch förderbar. (Ähnlich zur direkten Projektförderung)

Auch Unternehmen in der Verlustphase können gefördert werden: Ist die Zulage höher als die angesetzte Steuer, wird die Differenz erstattet. (Sinnvoll beispielsweise für Unternehmen in der Wachstumsphase)

 

Forschungszulage beantragen

Wie fördert die Forschungszulage?

Um die Steuerliche Forschungsförderung zu erhalten, muss das Unternehmen nach Ablauf des Wirtschaftsjahres einen Antrag beim zuständigen Finanzamt stellen.
Dazu gehört eine Bescheinigung, die die Forschungs- und Innovationseigenschaften des Projektes bestätigt. Diese wird vorab bei der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) beantragt. Die BSFZ ist ein Konsortium aus der AiF Projekt GmbH, der VDI Technologiezentrum GmbH und dem DLR Projektträger.
Hinweis: Die Forschungszulage ist kombinierbar mit direkten Förderprogrammen, jedoch ist eine Doppelförderung ausgeschlossen. Werden Personalkosten bereits von einer anderen Förderung abgedeckt, kann die Forschungszulage nicht mehr beantragt werden.

Tipps für den Antragssteller:

Die Forschungszulage sollte frühzeitig geplant werden.

Personalkosten des Projektes müssen nachvollziehbar dokumentiert werden.

Es empfiehlt sich außerdem, frühzeitig den F&E-Nachweis einzuholen, da Projekte durch die Rückzahlung am Ende des Jahres, vorab finanziert werden müssen.

Wir nehmen Ihnen gerne den organisatorischen Aufwand ab. Im Full-Service beantragen wir Ihre Förderung. Sprechen Sie uns an.

Forschungszulage beantragen

Unsere Beratung beinhaltet die Beantragung Ihre Forschungszulage oder Projektförderung im Full-Servic. Wir nehmen Ihnen damit den kompletten bürokratischen Aufwand ab.

Forschungszulage erhalten

Für unser Unternehmen und unsere Berater steht Ihr Erfolg an erster Stelle. Deswegen arbeiten wir erfolgsbasiert: erhalten Sie Ihre Forschungszulage, erhalten wir unser Honorar.